SELING Beton-Naturstein GmbH - Mauerwinkel und Bodenplatten.

Schüttgutboxen aus Sporn-, L- und Eckelementen

Schüttgut- und Lagerboxen werden aus Sporn-, L- und Eckelementen gebildet. Standardmäßig wird von einer Anfüllung mit Schüttgütern (Sand, Kies, Splitt) mit einem maximalen Anschüttwinkel von 20° ab Oberkante ausgegangen. Die Stahlarmierung sowie die Fuß- und Spornlängen der Elemente ergeben sich aus den zu Grunde liegenden statischen Berechnungen.

Es werden folgende Beton- und Bodenkennwerte angesetzt:

Innerer Reibungswinkel: φ = 35° (Hinterfüllung mit Sand-Kies-Gemisch)
Gewicht der Hinterfüllung: γ = 19 kN/m³
Kohäsion: c = 0
Gründung: Frostfreie Gründung mit Unterbeton (C 12/15)
(Mindest zulässige Bodenpressung von 200 kN/m²)
Kennwerte Gründung: φ = 45° und γ = 25 kN/m³

Standardbelastung Schüttgutbox

SchüttgutboxStandardbelastung Schüttgutbox

 

 

 

 

 

Zusätzliche Lasten, z. B. in Form von Anpralllasten oder durch Aufschieben des Schüttmaterials (Anschüttlasten), werden in der Standardstatik nicht berücksichtigt.

Zwei Beispiele zur Anordnung einer Schüttgutbox aus Sporn, L- und Eckelementen:

  • Beispiele folgen
SchüttgutboxSchüttgutbox Schüttgutboxen aus Sporn-, L- und EckelementenSchüttgutboxen aus Sporn-, L- und Eckelementen Schüttgutboxen aus Sporn-, L- und EckelementenSchüttgutboxen aus Sporn-, L- und Eckelementen

Dateien